Lukas Johannes Aigner

Geboren am 7. August 1974 in Linz/Donau

1981 bis 1993 Freie Waldorfschule Linz
1994 bis 1998 Studium an der Hochschule Mozarteum Salzburg für Bühnenbild
und Kostümentwurf bei Prof. Kappelmüller
1998 bis 2003 Studium der Malerei an der Universität für angwandte Kunst, Wien bei Prof. Herzig
2003 Diplom mit Auszeichnung
2003 Preis des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kunst

 

www.lukasjohannesaigner.com

 

Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Vom Spiegel belogen -vom Licht betrogen, 2008

Acryl auf Tafel

110x82cm

  Ausrufpreis:2500,-

 

Nr.: 34


In einer Reihe von Ateliersze­nen zu dem das Bild: „Vom Spiegel belogen, vom Licht betrogen“ gehört,  kreisen Aigners Gedanken anekdo­tenhaft um Fragen der Bildfindung, der Selbstre­flexion sowie um die Auseinandersetzung mit der Realismus-Naturalismusdebatte, der sich Aigner als deklarierter gegenständlicher Maler stellt.

Great Meeting 2,

Original Kunstdruck

Größe A 3

 

Ausrufpreis: 150,-

 

Nr.:33

 

Damit wird dieses Gruppenbildnis auch zu einer aktuellen Parabel vom Künstlertum: Es muss sich heute mehr denn je seine Rolle als Störenfried einer hedonistischen Gesellschaft, als ungebetener Gast an den Schaltstellen der Macht und als Ombudsmann für geknechtete, unbeugsame Kunst erkämpfen.